Schulseelsorge,

damit das Schwere leichter wird

Lebensbegleitung im Lern – und Lebensort der Schwarzwald-Grundschule

  • Die Schulseelsorge ist Lebensbegleitung in allen Lebenslagen und ein Angebot für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Allen, die am Schulleben beteiligt sind.
  • Die Schulseelsorge möchte ihren Teil dazu beitragen, damit das Zusammenleben  mit – und untereinander gelingen kann.

Schulseelsorge ist da

und wird durch schulpastorale Angebote unterstützt, WEIL (ES):

…Konflikte gibt

Stichwort: Gewaltfreie Kommunikation nach Marschall Rosenberg, mit dem

Projekt: „Kennt ihr die Giraffensprache?“, welches in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit  mit je sieben Wochenstunden durchgeführt wird.

… alles aussichtslos erscheint

Einzel- und Gruppengespräche für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern

… alles in Frage gestellt wird

In Krisenzeiten und Krisensituationen, wenn jemand stirbt oder gestorben ist. Oder wenn man nicht weiß wohin mit seiner Traurigkeit oder Wut.

… das Schuljahr bestimmt ist von geprägten Zeiten

Das Durchführen von Schulanfangs – und Weihnachtsgottesdiensten. Andachten zum Thema „Abschied“ oder „Sternstunden im Advent“ im Raum der Stille.

…sie geprägt ist von der christlichen Ethik

Stichwort: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Welches sich im „Fair-Trade – Mangoprojekt“, widerspiegelt, das in der

Klassenstufe 4 durchgeführt wird. Aber auch die Nächstenliebe, die sichtbar wird durch die Nikolausaktion, die jedes Jahr ihren festen Platz hat.

Schulseelsorge hört zu, begleitet, fühlt mit, sortiert, regt an.

Sie ist überkonfessionell, neutral und vertraulich

Wer?

Angelika Heilig, (Religionslehrerin, Schulseelsorgerin)

Wie?

  • telefonisch (0721) 9517631 (über das Sekretariat der Schule)
  • per E-Mail: a.heilig@sws.schule
  • mündlich: über die Klassen- oder Fachlehrer/innen